Das neue Sächsische Meldegesetz/SAKD-Gesetz

Produktinformationen

ISBN:
978-3-937951-40-9
Erscheinungsdatum:
01.06.2006
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Format:
A5, Softcover
Umfang:
178 Seiten
Gewicht:
230 g pro Exemplar

Brüggen/Rechentin (Hrsg.) I G. Brüggen (Autor)

Das neue Sächsische Meldegesetz/SAKD-Gesetz

Kurzübersicht

Ausführlichen Einleitung zur Gesetzesnovelle 2006 und umfangreiche Erläuterung der wichtigen Neuerungen des Sächsischen Meldegesetzes und des SAKD-Gesetzes.

Inhaltsübersicht

Der Autor Staatsminister a. D. Georg Brüggen bietet neben einer ausführlichen Einleitung zur Gesetzesnovelle 2006 eine umfangreiche Erläuterung der wichtigen Neuerungen beider Gesetze. Zu den wichtigsten Änderungen gehören unter anderem:
 

  • Landesinterne und länderübergreifende Kommunikation der Meldebehörden durch elektronische Datenübermittlung (Datenübertragung);
  • Einrichtung der Möglichkeit für Gemeinden, bestimmte Amtshandlungen über das Internet anzubieten (einfache Melderegisterauskunft, Anmeldung und Auskunft über die eigenen Daten);
  • Weitgehender Verzicht auf die Abmeldung;
  • Verzicht auf das Ausfüllen von Anmeldescheinen bei Bereitstellung eines vorausgefüllten Meldescheins;
  • Einrichtung eines Kommunalen Kernmelderegisters (KKM) unter Verwendung einer landesweiten Meldenummer;
  • Verbesserung der Qualität der Melderegister
  • Streichung der Ausnahme von der Meldepflicht für Aussiedler oder ausländische Flüchtlinge.

 

Neben dem Sächsischen Meldegesetz und dem SAKD-Gesetz sind das Melderechtsrahmengesetz (MRRG) und die Erste und Zweite Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung (BMeldDÜV) abgedruckt.