Doppisches Gemeindehaushaltsrecht - Leitfaden Baden-Württemberg

Produktinformationen

ISBN:
978-3-946374-73-2
Erscheint am:
30.11.2018
Verfügbarkeit:
Vorbestellung möglich
Format:
A5, Softcover
Umfang:
ca. 514 Seiten
Gewicht:
650 g pro Exemplar

Schelberg

Doppisches Gemeindehaushaltsrecht - Leitfaden Baden-Württemberg

Vorschriften und Erläuterungen zum Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR), 3. Auflage

Kurzübersicht

Erläuterung der relevanten Aspekte des neuen modernen Gemeindehaushaltsrechts in Baden-Württemberg auf doppischer Rechnungsbasis und Zusammenstellung der aktuellen Vorschriften sowie weiterer informativer Dokumente zur Doppik Baden-Württemberg durch Dr. Martin Schelberg.

Gegenüber der Vorauflage sind in der 3. Auflage weitere „brandneue“ Umsetzungshilfen für Praktiker enthalten.

  • Kaufen Sie 5 zum Preis von je 38,90 € und sparen 14%

Inhaltsübersicht

Ab dem Haushaltshaltsjahr 2020 müssen baden-württembergische Kommunen „ihren Haushalt“ doppisch planen, bewirtschaften und rechnen. Die bis dahin laufende Übergangszeit sollte insbesondere auch für die Aus-, Fort- und Weiterbildung der umsetzenden Mitarbeiter genutzt werden. Ebenso wichtig ist die Vermittlung von Wissen über die doppelte Buchführung (Doppik) als allein zulässigem Rechnungsstil für die Entscheidungsträger der Kommunen.

Die 3. Auflage enthält wesentliche und wichtige aktuelle Informationen für alle Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, die ihren kommunalen Haushalt noch bis zum 01.01.2020 von der Kameralistik auf die Kommunale Doppik rechtssicher umstellen wollen. Gegenüber der Vorauflage sind zudem weitere „brandneue“ Umsetzungshilfen für Praktiker enthalten:

  • Hinweis auf Leitfäden und Arbeitshilfen
  • Auszug aus der Bachelorthesis „Herausforderungen auf dem Weg zum doppischen Haushalt meistern“ von Rouven Rudisile vom September 2017


Der Inhalt:

In dem Titel werden die relevanten Aspekte des neuen modernen Gemeindehaushaltsrechts in Baden-Württemberg auf doppischer Rechnungsbasis erläutert und zu diesem Zweck sämtliche aktuelle Vorschriften sowie weitere informative Dokumente zur Doppik Baden-Württemberg, Hinweise und Empfehlungen zusammengestellt.

Der Autor:

Dr. Martin Schelberg, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Promotion nach Aufbaustudium in der Fachrichtung Management und Ökonomie.

Dr. Schelberg war vom Regierungspräsidium Stuttgart in den Jahren 2009 und 2010 abgeordnet zum Innenministerium Baden-Württemberg, Referat Kommunalwirtschaft und Kommunalfinanzen. Dabei begleitete er die Verfahren zum Erlass der GemHVO/GemKVO sowie der VwV zum Produkt- und Kontenrahmen. Inzwischen Sachgebietsleiter Stadtsanierung beim Regierungspräsidium Stuttgart. Seit 2005 Lehrbeauftragter zum Neuen Kommunalen Haushaltsrecht an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg.

Die Zielgruppe:

Das Werk ist an alle am Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) in Baden-Württemberg Interessierte, an Entscheidungsträger und Praktiker in den Verwaltungen, an die Rechtsaufsicht und die Prüfungsinstanzen sowie an kommunale Gremienvertreter und Studierende gerichtet.

Die Gliederung:

1. Reform des Gemeindehaushaltsrechts in Baden-Württemberg
(Übersicht über den Stand der Doppik in den Bundesländern, Gesetz zur Reform des Gemeindehaushaltsrechts in Baden-Württemberg, Ressourcenverbrauchskonzept und die neue Haushaltssteuerung, Ressourcenverbrauch statt Geldverbrauch, Drei-Komponenten-Rechnung, Haushaltsausgleich, Jahresabschluss und Konsolidierung, Anpassung der Gemeindehaushaltsverordnung, Anpassung der Gemeindekassenverordnung, u.v.m.)

2. Haushaltssatzung und Haushaltsplan

3. Haushaltsausgleich im NKHR

4. Rechtsaufsicht im NKHR

5. Vorschriftenteil

  • Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (Gemeindeordnung – GemO) – Auszug –
  • Verordnung des Innenministeriums über die Haushaltswirtschaft der Gemeinden (Gemeindehaushaltsverordnung – GemHVO)
  • Verordnung des Innenministeriums über die Kassenführung der Gemeinden (Gemeindekassenverordnung – GemKVO)
  • Produkt- und Kontenrahmen


6. Praxishilfen

(Praxisempfehlungen, Abschreibungstabelle Baden-Württemberg, Internetlinks)

Abkürzungsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Literaturverzeichnis, Stichwortverzeichnis