Niedersächsisches Gaststättengesetz (NGastG)

Produktinformationen

ISBN:
978-3-939248-39-2
Erscheinungsdatum:
25.07.2012
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Format:
A5, Softcover
Umfang:
206 Seiten
Gewicht:
250 g pro Exemplar

Weidtmann-Neuer

Niedersächsisches Gaststättengesetz (NGastG)

Kommentar. Mit Erläuterung des Niedersächsischen Nichtraucherschutzgesetzes

Kurzübersicht

Kommentar mit souveränem Blick über das reine Gaststättengesetz hinaus.

Inhaltsübersicht

Durch das am 1. Januar 2012 in Kraft getretene Niedersächsische Gaststättengesetz (NGastG) hat der Landesgesetzgeber von seiner Gesetzgebungskompetenz Gebrauch gemacht und das bisher fortgeltende alte Bundesgaststättengesetz abgelöst.

Über die Kommentierung des NGastG hinaus wird die Entwicklung des Bundesrechts seit 2003 einschließlich der Föderalismusreform I und deren Auswirkungen sowie Europäisches Gemeinschaftsrecht als Hintergrund zum allgemeinen Verständnis des Gaststätten­rechts dargestellt.

Zum Niedersächsischen Nichtraucherschutzgesetz werden die für das Gaststättengewerbe relevanten Vorschriften erläutert.

Zur Abrundung sind zusätzlich besonders relevante Vorschschrif­ten aus der Niedersächsischen Bauordnung (sowohl in der aktuellen als auch in der ab 1. November 2012 geltenden Fassung) und der Allgemeinen Gebührenordnung abgedruckt.
 

Autorin

Sabine Weidtmann-Neuer ist als Referentin im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung u.a. für das Gaststättenrecht zuständig und veröffentlicht zahlreiche Beiträge und Publikationen zu diesem Rechtsgebiet.

 

Rezension im Nds. MBl. 34/2012, S. 754 hier.